Entwicklung
Versionen unseres Autos bis zur Landesmeisterschaft Bremen 2020
Jasper Eggert, Finn Kuhn & Jannik Nicolaysen
Cover-Video
Erstes Modell V1
Das erste Modell stößt bei den Entwicklungen auf Regelprobleme und wird somit lediglich als Orientierung noch verwendet, um in etwa die Abmessungen nachschlagen zu können oder einseitige Lackierungskonzepte zu erstellen.
V1
Zweites Modell V2
In der ersten fertigen Fassung unseres Autos gibt es noch einige Probleme mit den Fertigungsmöglichkeiten einiger Teile und mit der Luftverteilung durch den Frontflügel. Durch eine Änderung der Frontflügelform von einzelnen Spitzen zu einer Wellenform kann diese zusammen mit der Fertigbarkeit deutlich verbessert werden.
V2
Aktuelles Modell V3
Das aktuelle Modell hat eine gute Luftverteilung, auch durch die verbesserte Frontflügelform. Auch hier sehen wir noch Verbesserungsbedarf, besonders die Lackierung und die Reibung, die mit der Aufhängung der Räder verbunden ist, führen zu einer nicht so optimalen Leistung.
V3
Visionen
Der Anstellwinkel (Angle of Attack) ist bei dem aktuellen Modell äußerst hoch, was eine Erhöhung des Luftwiderstandes zu Folge. Um diesen Winkel zu verringern und gleichzeitig alle Regularien einzuhalten, ist eine Verringerung des Radstandes notwendig. Dies gilt es in naher Zukunft umzusetzen. Die Verwirbelung der Luft hinter den Rädern stellt ein großes Problem dar, dieses ist an den Hinterrädern durch liberalere Regulierung gut möglich, es sollte daher bereits bald durch ein weiteres aerodynamisches Element behoben werden. Um die Lufteinströmung in die Seitenkästen und Luftkanäle zu optimieren, wollen wir mit einer neue Formgebung und Ausbuchtung am Chassis das Einströmen der Luft verbessern.